Stellplatz Breda

Stellplatz in Breda

Der Stellplatz in Breda ist zweckmäßig für einen Besuch der Stadt, da er recht zentral gelegen ist. Nicht mehr und nicht weniger.

In einer Einbahnstraße befinden sich auf der rechten Seite insgesamt 8 Parkbuchten mit Gittersteinen, die durch Flächen, die eigentlich begrünt werden sollen, voneinander getrennt sind. Ich schreibe deshalb eigentlich, weil wir selbst erlebt haben, wie Wohnmobilreisende diese Fläche mit ihrem Fahrzeug beim Einparken und Rangieren dermaßen durchpflügt haben, dass dort sicherlich nichts mehr wächst. Wird dieser Vorgang regelmäßig durch Unfähigkeit wiederholt, werden diese geplanten Grünflächen sicherlich niemals schön bewachsen sein.

Regeln am Stellplatz in Breda
Regeln am Stellplatz in Breda

Es ist immer wieder auf verschiedenen Seiten zu lesen, dass die Flächen zu kurz wären. Sind die Fahrzeuge nicht eher zu lang oder die Fahrkünste zu schlecht?? Wer ein Wohnmobil fährt, für das dieser Platz nicht ausreicht, sollte hier einfach nicht parken und sich eventuell die Mühe machen, einen anderen Platz zu suchen.

Auch der Fahrer des Wohnmobils unten auf dem Foto hat sein Fahrzeug so abgestellt, dass er sich immer tiefer in der matschigen Erde eingrub. Auch wenn das Wohnmobil eigentlich nicht zu groß ist für die gepflasterte Fläche, so haben die Fahrkünste des Fahrers das Wohnmobil dennoch so eingegraben, das es nicht mehr heraus kam.

So wie der Boden aussieht, scheint das wirklich oft zu passieren

festgefahrenes Wohnmobil am Stellplatz in Breda
Wohnmobil steckt fest am Stellplatz in Breda

Der Stellplatz in Breda kostet 7,00 Euro

Das Parken bzw. der Aufenthalt auf einer Parkfläche kostet 7,00 € für 24 Stunden.

Die Zahlung kann nicht mit Bargeld durchgeführt werden. Am der auffällig gelben Bezahlautomaten ist leider nur Kartenzahlung möglich. Die Menüführung an der Säule ist mehrsprachig.

Es ist eine Gebühr für pures, aber zentrales Parken. Es gibt am Stellplatz Breda keinerlei Serviceeinrichtung. Kurz vor unserer Abreise hatten wir dann noch festgestellt dass ein öffenltich zugänglicher Wassserhahn am Ende der Strasse zu finden ist. An diesen läßt sich aber kein Schlauch anschließen, so dass es nur möglich ist mit einem Kanister* oder einer Gießkanne hier Wasser zu holen und zum Wohnmobil zu tragen.

Bezahlsäule am Stellplatz in Breda
neben dem Zahlautomaten kann der Müll entsorgt werden

Der Aufenthalt ist auf 3 mal 24 Stunden beschränkt. Somit ist es ausgeschlossen, dass sich Wohnmobilisten aufgrund des günstigen Preises dauerhaft hier einrichten. Selbst dann, wenn sie zusätzlich mit einem PKW anreisen, so wie auf dem Foto oben. Der zu sehende Kleinwagen gehört zu dem festgefahrenen Wohnmobil.

Da es keine Entsorgung gibt, ist ein langer Aufenthalt ja eh nicht wirklich möglich. Die Stellflächen stehen ganzjährig zur Verfügung.

Parkflächen neben der Straße am Stellplatz in Breda
Die Parkbuchten reichen eigentlich auch für 8 m Wohnmobile

Fehlende Entsorgung führt leider zu Fehlverhalten

Leider gibt es sie ja immer wieder: die Ignoranten, denen irgendwie alles egal ist. Hier haben wir es leider wieder einmal erlben dürfen, dass der Grauwassertank direkt an Ort und Stelle geleert wurde. Erst ablassen, dann abfahren. Auch wenn dieser Stellplatz nicht über eine Vorrichtung verfügt das Garuwasser richtig zu entsorgen, so frage ich mich, warum es dann einfach so in die Landschaft oder auf die Straße abgelassen wird. Ähnlich wie beim Artikel über den Stellplatz in Wiltz (Luxemburg) gibt es leider immer wieder derartiges Verhalten von Wohnmobilreisenden! Das hat zwar nicht wirklich etwas mit dem Stellplatz zu tun, aber es ärgert mich immer wieder, wenn ich so etwas sehe. Daher soll dieses Verhalten hier nicht unerwähnt bleiben.

Werbung:

Was bietet der Stellplatz in Breda?

Der Platz liegt direkt am Stadtgraben, der die Altstadt auch heute noch komplett umschließt. Zudem stehen große Bäume zwischen den Parkflächen und dem Wasser. Wenn es richtig warm ist (Wir hatten im April leider keine Sonne) und die Sonne das Wohnmobil aufheizen kann, spendet der Schatten der Bäume und das naheliegende Wasser vermutlich eine angenehme Kühlung.

Wir benötigten keinen Schatten, da das Wetter eher schlecht war und es regnete. Dies führt leider dazu, dass der Untergrund im direkten Umfeld der Stellflächen stark aufweicht und sehr matschig werden kann. Auch beim Aussteigen mussten wir schon sehr aufpassen nicht direkt sehr dreckige Schuhe und nasse Füsse zu bekommen.

Solange die nicht befestigten Flächen aber immer wieder beim Einparken und Rangieren der Wohnmobile durchgepflügt werden, wird sich auch keine stabile Oberfläche bilden, die weniger matschig ist.

Wir standen hier für zwei Nächte.

Beide Nächte waren ruhig und wir konnten gut schlafen.

Stellplatz in Breda
Stellplatz im Breda

Reichlich Gastronomie, Geschäfte und eine Foodhalle in der Nähe

Der Platz hat eine wirklich gute Lage, um durch die Stadt mit all der Gastronomie und den kleinen inhabergeführten Geschäften zu schlendern. Wir hatten aber leider viel Regen, so dass sich das mit dem Schlendern sehr reduziert hat.

Beim Schlendern haben wir dennoch zwei gastronomischen Betriebe entdeckt, die uns sehr gut gefallen haben. Zum einen haben wir uns am Abend in der FoodhallBreda etwas aus dem reichhaltigen Angebot ausgesucht und zum Anderen hatten wir eine Brasserie entdeckt, die 25 verschiedene Biere vom Fass und über 100 verschiedene Flaschenbier im Angebot hat.

Die FoodhallBreda befindet sich gut 15 Minuten zu Fuß vom Stellplatz entfernt. Auf dem Weg zur Reigerstraat 24 kommt man an zahlreichen Restaurants vorbei, aber wir haben sie alle links liegen lassen, wie man so schön sagt. Erstens hätten wir vermutlich über all vorab reservieren müssen oder ansonsten keinen Platz bekommen(die Niederländer gehen ja gern essen), zweitens, und das ist entscheidend, ist die Auswahl verschiedener Gerichte aus verschiedenen Regionen der Welt an Orten wie einer Foodhall deutlich größer als in den meisten Restaurants. Hier gibt es eine Auswahl von 11 verschiedenen Küchen mit einer großen Auswahl an Gerichten und Getränken aus aller Welt. Die Auswahl unsere Essens hat uns gut geschmeckt.

FoodhallBreda unweit vom Stellplatz

Das Ambiente ist einer Foodhalle entsprechend schlicht, aber nicht ungemütlich. Lediglich der Geräuschpegel war etwas hoch. Das bleibt aber natürlich nicht aus, wenn es ein großer Raum mit vielen jungen Menschen ist.

FoddhallBreda

In der Brauerrei am Großen Markt waren wir gleich zweimal

Ähnliches gilt für die Brasserie ‚Boterhal‚ am Grote Markt 19. Auch hier handelt es sich um einen recht größen Raum mit einem am Abend recht großen Geräuschkulisse. Wir haben uns hier sowohl am Nachmittag, als auch am Abend sehr wohl gefühlt und von der großen Bierauswahl gekostet. Am Nachmittag des Vortags als es stark regnete war es aber angenehm ruhig und leer.

Boterhal in Breda an einem verregneten Nachmittag

Wie komme ich hin zu diesem Stellplatz in Breda?

Da es sich bei der Straße, in der sich die Parkflächen befinden, um ein Einbahnstraße handelt, sollte die Zufahrt nur über die nördliche Zufahrt in die strasse erfolgen.

Von Tramsingel kommend fürht der Weg über eine Brücke auf die Schorsmolenstraat. Anschließend ist die erste Straße rechts die Zielstrasse:“Nijverheidssingel„.

Anfang und Ende der Stellplätze sind festgelegt

Vorbei am Zahlautomat kommen die Stellflächen auf der rechten Seite. Wenn es zu voll sein sollte, scheint auch das Parken auf dem linken Seitenstreifen toleriert zu werden. Das ist aber ohne Gewähr. Bezahlen sollte hier auch jeder, da wirklich kontrolliert wird.

Adresse

Nijverheidssingel 399, 4811 ZZ, Breda

51° 35′ 17″ N 4° 45′ 49″ E
51.58793       4.76366

Fazit

Der Stellplatz in Breda ist eigentlich nur ein Parkplatz, der für einen sehr fairen Preis zu haben ist. Das ist so auch völlig in Ordnung, da wir hier ja mit einem Wohnmobil zum Übernachten stehen, das für gewöhnlich eine Vollausstattung hat.

Da keine Ver- und Entsorgung möglich ist, sollte sich jeder, der hier stehen möchte schon vor der Anreise darum kümmern.

Die zentrale Lage ist für einen Besuch von Breda wirklich gut. Alles in der Stadt kann recht bequem zu Fuß erreicht werden, egal ob Lebensmittelgeschäfte, Gastronomie oder Sehenswertes.

Wir kommen irgendwann wieder, dann aber bei besserem Wetter.

Schlusswort

Die Beschreibungen der Ausstattungen und Preise basieren in dem Artikel selbstverständlich auf Momentaufnahmen unserer Anwesenheit. Es kann sich inzwischen einiges geändert haben, was uns nicht bekannt sein kann. Daher würden wir uns freuen, wenn Korrekturen, Neuerungen über die Kommentarfunktion ergänzt werden würden.

٭=affiliate link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × drei =