Lyon im Wohnmobil – „Camping des Barolles“

Teile diesen Beitrag

Lyon im Wohnmobil – Übernachten auf dem Camping des Barolles

Lyon im Wohnmobil haben wir, wie wohl die Meisten, bisher umschifft und uns hier leider nicht groß aufgehalten. Immer, wenn es Richtung Süden ging, waren wir froh, wenn wir den massiven Verkehr, der rund um Lyon herrscht, hinter uns gelassen hatten.

Im letzten Jahr war es anders. Wir sind bewußt mit unserem Wohnmobil durch die quirlige Stadt gefahren und hatten zu dem Zeitpunkt spontan beschlossen, dass wir schnell wiederkommen wollten. Die Eindrücke waren überraschend positiv. Ein spontaner Aufenthalt war von unserer Planung her zu diesem Zeitpunkt aber nicht drin.

Lyon im Wohnmobil – Im folgenden Sommer 2022 haben die Idee umgesetzt.

Doch zunächst mußten wir einen Platz finden, wo wir in in Lyon im Wohnmobil gut stehen und übernachten können.

Werbung

Eigentlich planen wir die Übernachtungen nicht schon vor der Reise. Wir haben normalerweise nur grobe Ziele, um dann spontan zu entscheiden, wo wir länger bleiben und übernachten. Bei sehr großen Städten macht es aus unserer Sicht aber Sinn im Vorfeld nach passenden Plätzen zu suchen. Egal ob Parkplatz, Stellplatz oder auch ein Campingplatz. Einerseits kann es in Großstädten sein, dass kein freier Platz mehr zu finden ist, wenn es eh schon Parkplatzprobleme gibt. Andererseits ist es natürlich auch eine Frage der Sicherheit und nächtlichen Ruhe.

Es gibt keinen echten Stellplatz in Lyon

Einen offiziellen Stellplatz haben wir im Großraum Lyon vor der Reise nicht gefunden. Ein simpler Parkplatz sollte es definitiv nicht sein. Wir wollten abends noch gemütlich vorm Wohnmobil sitzen und grillen oder ähnliches. Das ist immer schlecht, wenn man auf einem normalen Parkplatz steht. Somit viel die Wahl auf einen Campingplatz. Im Umfeld von Lyon gibt es einen nördlich der Stadt und nur noch einen Weiteren im Süden von Lyon. Unsere Wahl fiel auf „Camping des Barolles“ im Süden Lyons. Genauer befindet sich dieser Campingplatz schon nicht mehr in der Stadt Lyon, sondern in Saint-Genis-Laval. Somit ist er auch nicht mehr innerhalb der für Lyon geltenden Umweltzone.

Von diesem Platz ausgehend sind es etwa 10 km bis in die historische Altstadt von Lyon.

Lyon im Wohnmobil - Rezeption Camping des Barolles
Rezeption Camping des Barolles in Lyon

Den Campingplatz haben wir schon vorab gebucht, um Lyon im Wohnmobil erleben zu können

Entgegen unserer sonstigen Reisen haben wir auf diesem Campingplatz schon ein paar Wochen vor Reiseantritt einen Platz gebucht. Bisher haben wir dies nur ein einziges Mal gemacht. Als wir aber vor einigen Jahren letztmalig in Paris waren, hatten wir auch schon einen Platz auf dem Campingplatz vor der Reise gebucht.

Während der Sommerferien in Frankreich, die ja im ganzen Land zeitgleich sind, hatten wir erwartet, dass der Campingplatz in Lyon ausgebucht sein könnte. Wir wollten uns nicht darauf einlassen eventuell abgewiesen zu werden oder einen „Notplatz“ direkt an der Strasse zu bekommen.

Die Buchung war online sehr einfach und hat gut geklappt. Wir hatten einen ausreichend großen Platz, der zudem genügend Ruhe in der Nacht bot, da er nicht direkt im vorderen Bereich des Campingplatzes war.

Am Tag der Ankunft

Es war bereits Nachmittag als wir den Campingplatz erreichten. In der Buchungsbestätigung stand, dass man erst ab 16.00 Uhr einchecken kann. Daran haben wir uns annähernd gehalten. Es wäre aber wohl auch kein Problem gewesen, wenn wir wesentlich früher eingetroffen wären.

Werbung

Wir wurden sehr freundlich empfangen, uns wurde alles erklärt und ein paar Tipps für den Aufenthalte haben wir auch erhalten. Anschließend ging es über den Platz, auf dem wir uns von drei freien Flächen eine aussuchen konnten.

Entschieden haben wir uns für einen Platz, der weit von der angrenzenden Straße (die aber nicht sehr stark befahren ist) entfernt ist und möglichst viel Schatten erwarten ließ. Es war sehr warm, da sind Schatten spendende Bäume bei uns sehr willkommen. Leider gibt es aber auch Flächen auf dem Platz, die den ganzen Tag keinerlei Schatten bieten.

Wenn der Schatten nicht reicht Werbung

Was bietet der Campingplatz

Der „Camping des Barolles“ hat zwei Sterne und ist terassenförmig angelegt. Der überwiegende Bereich der insgesamt 45 Plätze ist geschottert. Es gibt aber auch für Zelte Bereiche, die man in normalen Zeiten als Rasenflächen bezeichnen könnte. Im Hochsommer machte das Ganze leider eher einen recht sandigen Eindruck.

Aufgrund der zwei Sterne ist der ganzjährig geöffnete Platz auf das Wesentliche beschränkt. Es gibt weder ein Schwimmbad, noch irgenwelche Form von Gastronomie direkt auf dem Platz. Das stellt für uns aber grundsätzlich keinerlei Hindernis dar. Wenn man sich erfrischen möchte könnte man auch zweimal am Tag kurz duschen. Daher reicht uns ein einfacher Platz normalerweise völlig. Wir haben ja eh alles Notwendige im Wohnmobil und nutzen es auch.

Sanitärgebäude

Alles Notwendige ist am Platz vorhanden.

Der für uns nächstgelegene Sanitärbereich war recht neu, gepflegt und sauber. Es gibt unter der Dusche sogar warmes Wasser, ohne dass es extra bezahlt werden muss. Das Wasser läuft allerdings nicht sehr lange, wenn man den Druckknopf betätigt hat.

Duschkabinen und Waschbecken sind im Verhältnis zur Anzahl der Stellflächen ausreichend vorhanden. Wir mussten glücklicherweise nicht einmal warten. In jeder Kabine befindet sich außerdem ein Waschbecken mit Spiegel, wie es auf dem Foto rechts zu sehen ist.

Sanitärbereich - Camping des Barolles -  Lyon im Wohnmobil
Sanitärbereich – Camping des Barolles

Außerhalb der Kabinen finden zusätzlich sich drei weitere offene Waschbecken. Die Toiletten sind im hinteren Bereich. Im gesamten Sanitärbereich gibt es keine Unterscheidung nach Geschlecht. Das ist in Frankreich aber nicht so ungewöhnlich.

Lyon im Wohnmobil   -  Camping desBarolles
Duschkabinen
Spülraum für Geschirr

Auf der linken Seite des Gebäudes findet sich eine weitere gläserne Tür. Hier kann das Geschirr gespült werden. Insgesamt sind hier fünf Waschbecken zu finden. Nur die hinteren Beiden haben warmes Wasser. An der Frontseite unterhalb der Becken befindet sich der Druckknopf, damit Wasser aus dem Hahn kommt. Ich habe auch erst einmal danach gesucht, wie es funktioniert.

Die Kosten (Stand:08/2022)

Stellfläche (Wohnwagen + Auto / Wohnmobil) 1 Person14,50
2 Personen20,50
Zweiachsiger Wohnwagen30,00
weitere Erwachsene
Kind (2-7 Jahre)
direkter Wasseranschluss
Hund
6,00 €
3,00 €
2,50 €
2,50 €
Strom 10 Ampere6,00 €

Buchungsgebühren : 1 €

Ortstaxe: 0,22 € / Person / Nacht

Ver- und Entsorgung fürs Wohnmobil am Platz

Auch außerhalb des Waschhauses befinden sich weitere, wichtige Einrichtungen, insbesondere für Wohnmobil-Reisende. Das Ablassen des Grauwassers, wie auch das Leeren der Toilettenkassette und die Müllentsorgung, kann außerhalb des Waschhauses erledigt werden. Der Bodeneinlass zum Ablassen des Grauwassers befindet sich aber leider mittig vor dem Gebäude. Etwas ungünstig!

Noch dichter vorm Gebäude mussten wir stehen, um Frischwasser aufzufüllen. Bei unserem Wohnmobil befindet sich der Einfüllstutzen auf der Fahrerseite und der Ablass auf der rechten Seite. Da wir beide Vorgänge (Ablassen und Auffüllen) in der Regel versuchen zeitgleich zu machen, standen wir sehr nah vor der Tür vom Waschhaus. Das schien diejenigen, die in das Sanitärgebäude gehen wollten doch ein wenig zu stören.

Rechts neben dem Sanitärgebäude befinden sich Container, bei denen der Müll getrennt werden sollte. Auch die Toilettenkassette wird hier in einem speziell dafür vorgesehenen Becken geleert.

Lyon im Wohnmobil besichtigen, nein danke!

Es gibt durchaus Städte, in die wir auch schon mal mit dem Wohnmobil in die Nähe des Zentrums gefahren sind, um für die letzten Kilometer die Räder zu nutzen. Aber Lyon gehört sicherlich nicht dazu.

Im letzen Jahr, als wir Lyon im Wohnmobil durchfahren haben, war schon klar, dass es nicht in Frage kommen würde, hier irgendwo zu parken.

Lyon in Bus und Metro statt Lyon im Wohnmobil

Der Tipp, den wir bereits beim Einchecken erhalten hatten, war die optimale Busverbindung ins Zentrum von Lyon. Nachdem wir uns auf unserem Stellplatz eingerichtet hatten, haben wir das Angebot der Rezeption in Anspruch genommen und dort Tickets für den Bus gekauft. Es ist günstiger, wenn man die Tickets nicht erst im Bus kauft. Ein Ticket für eine einfache Fahrt kostet 1,90 € (beim Busfahrer 2,20 €).

Die Fahrscheine gelten für den Bus, die Straßenbahn und außerdem auch für die Metro. Das einfache Ticket ist nur 1 Stunde lang gültig. Man kann innerhalb dieser Stunde mit demselben Fahrschein zwischen den verschiedenen Transportmitteln umsteigen.

Werbung

Die Fahrscheine müssen bei jeder Fahrt entwertet werden, auch nach einem Umstieg (ausgenommen sind Wechsel von einer Metro-Linie zur anderen)! Sie müssen Sie auch gut aufbewahren und in einem guten Zustand erhalten, damit sie für die Scanner lesbar bleiben.

Ein 24 Stunden Ticket bekommt man auch an der Rezeption für 6,00 €. Wir hatten uns natürlich hierfür entschieden.

Die Bushaltestelle ‚St Genis Centre‘ ist in gut 10 min. zu Fuß zu erreichen. Wenn man den Campingplatz verlässt, läuft man nach links, an der ersten Kreuzung in die Av. Maréchal Foch und dann nur noch geradeaus. Die Bushaltestelle der Linie C10 Richtung Stadtzentrum von Lyon befindet sich an einem kleinen Platz auf der

Lyon im Wohnmobil, Bushaltestelle in St. Genis
Bushaltestelle ‚St Genis Centre‘

rechten Strassenseite. Sie fährt Richtung Bellecour Charité. An der gleichnamigen Haltestelle steigt man aus, wenn man direkt ins Centrum von Lyon gelangen möchte.

Wie komme ich hin, zum „Camping des Barolles“ in Lyon ?

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Camping des Barolles, Lyon

Karte wird geladen - bitte warten...

Camping des Barolles, Lyon 45.686906, 4.786005 88 Avenue Maréchal Foch Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich (Routenplaner)

 

Werbung
Werbung
Werbung

Adresse:
Avenue Maréchal Foch

69230, Saint-Genis-Laval

GPS:

45.68703 4.78622

45° 41′ 13″ N, 4° 47′ 10″ E

Fazit:

Wir haben hier drei ruhige Nächte verbracht. Wer Lyon im Wohnmobil erleben möchte, ist hier wirklich gut aufgehoben, so dass der Aufenthalt genossen werden kann.

Entdecken Sie die Highlights von Lyon

Es gibt zahlreiche Stellflächen, die sich erfreulicherweise unter Schatten spendenden Bäumen befinden. Aber wie gesagt nicht alle. Die Plätze sind ausreichend groß, so dass auch die Markise jederzeit ausgefahren werden könnte. Allerdings gibt es keine direkte Abgrenzung zum Nachbarn.

Die Mitarbeiter sind nett und hilfsbereit. Uns hat es an nichts gefehlt. Für uns war es die richtige Entscheidung diesen Campingplatz zu buchen und nicht den im Norden von Lyon, auch wenn dieser einen kleinen Pool hat. Allerdings lässt sich dernicht vorhanden Pool ganz einfach durch kurzes Duschen ausgleichen. Die Freundlichkeit, verhältnismäßige Ruhe für eine Großstadt, wie auch die gute Anbindung per Bus, sprechen für den eher einfachen „Camping des Barolles„.

Alles in allem: guter Platz für 2-3 Tage und um Lyon zu besuchen!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + neunzehn =