Stellplatz in der Lüneburger Heide – mittendrin

Teile diesen Beitrag

Stellplatz in der Lüneburger Heide – Oberhaverbeck, mittendrin in der Heidelandschaft

Bei der Suche nach einem Stellplatz in der Lüneburger Heide wollten wir einen Platz finden, der sich wirklich mitten in der Natur befindet. Wir hatten an diesem Tag mehrere Wohnmobilstellplätze angefahren. Es hatte ein wenig gedauert bis wir dann diesen Platz bei Oberhaverbeck gefunden haben.

Werbung

Unser Wunsch für diese Nacht war viel Ruhe und Natur

Wir hatten zunächst auch verschiedene Stellplätze in den kleinen Ortschaften der Lüneburger Heide angefahren. So wirklich glücklich waren wir aber mit den angefahrenen Plätzen an diesem Tag nicht wirklich. Sie lagen  verständlicher weise nicht in der typischen Heidelandschaft.  Das war uns an diesem Tag ebenso wichtig, wie der Wunsch, dass wir sehr viel  Ruhe haben wollten. Zudem wollten wir noch gemütlich draußen sitzen und essen.  Das ist auch im Grünen schöner als auf irgendeinem gepflasterten Parkplatz. Lebensmittel waren ausreichend an Bord. Ein Supermarkt in der Nähe war somit nicht erforderlich.

Wandern in der Lüneburger Heide*

Unterschiedliche Bereiche – geschotterter Untergrund mit Rasen oder ein Platz zwischen den Bäumen

Stellplatz in der Lüneburger Heide
Stellplatz in der Lüneburger Heide – Blick von einem Wanderweg

Als wir schließlich, schon leicht genervt, auf den Platz in Oberhaverbeck gefahren sind, wussten wir schnell, dass wir diese Nacht hier bleiben würden. Auf diesem Parkplatz gibt es keine vorgezeichneten Stellflächen. Weder für PKW  noch für Wohnmobile.

Im vorderen Bereich, der bei unserer Ankunft noch mit vielen PKW belegt war, befindet sich ein recht ebener Bereich mit Rasen, der aber ohne Bäume ist. Gegen Abend fahren die meisten PKW weg. Platz war hier genug. Dieser Bereich liegt aber recht nah an der Landstraße  L211. Somit haben wir gleich im hinteren Bereich einen Platz gesucht. Hier sind allerdings Auffahrkeile und eine Wasserwaage absolute Pflicht. Da man zwischen Bäumen steht, sorgen die Wurzeln für sehr viele Unebenheiten.  Andererseits spenden die Bäume im Sommer aber auch angenehmen Schatten.

Wer auf diesen Platz fährt um sich der Fernsehroutine hinzugeben, wird durch schlechten Empfang enttäuscht. Aber dafür fährt man ja auch nicht in ein Naturschutzgebiet, oder? Ebenso ist die Stromversorgung nicht wirklich gut. Es gibt nur eine Stromsäule mit mit acht Anschlüssen. Wie man sich denken kann, sind diese wenigen Anschlüsse schnell belegt. Zudem ist auch ein recht langes Stromkabel (Kabeltrommel mit 50 m) nötig, sollte doch mal eine Dose frei sein. Auf diesem Stellplatz steht ja nicht jeder in direkter Nachbarschaft zur Stromsäule sondern dort, wo man waagerecht stehen kann.

Werbung

Was bietet dieser Stellplatz in der Lüneburger Heide?

Bezahlt wird über einen Münzautomaten.  Es ist also ratsam, wie ich schon in einem anderen

ahlautomat Oberhaverbeck Stellplatz in der Lüneburger Heide
Zahlautomat nur für Münzen

Artikel geschrieben habe, alte Rollfilm-Dosen mit Euro-Münzen zu füllen. Für 24 Stunden werden an diesem Platz 9 Euro fällig. Wer zwei Tage bleibt muss also 18 €uro in Münzen vorrätig haben. Das ticket sollte unbedingt sichtbar ins Wohnmobil gelegt werden.

Weitere Münzen werden benötigt, wenn man eine der wenigen Steckdosen an der Verteilersäule ergattert oder wenn der Wassertank befüllt werden soll. Für zehn Stunden Strom wird ein weiterer Euro fällig. Der gleiche Preis wird für

Versorgungsstation Stellplatz Oberhaverbeck
Versorgungsstation

Wasser verlangt. Für 1 Euro fließt das Wasser acht Minuten in den Tank. Die Versorgung mit Frischwasser findet über eine Versorgungssäule von „Sani Station“ statt. Hier kann auch das Grauwasser abgelassen werden. Da diese Station nur schlecht angefahren werden kann, auch bedingt durch die Unebenheiten, kann es kompliziert sein das Wasser zu entsorgen.  Das hängt aber vom jeweiligen Fahrzeug ab. Insgesamt ist diese Station leider nicht besonders sauber. Dies hängt aber ja zum größten Teil mit den Wohnmobilisten zusammen, die mit dem Motto ‚Nach mir die Sinnflut‘ unterwegs sind.

Und sonst?

Wer nach Bispingen fahren möchte, kann mit dem Rad oder bequem mit dem Bus fahren. Eine Bushaltestelle befindet sich in der Nähe.

Im Bereich der Einfahrt gibt es eine kleinen Imbiss, wo man einen Snack zu sich nehmen kann. Zum Imbiss gehören saubere Toiletten.

Fazit

Dieser Stellplatz in der Lüneburger Heide liegt mitten im Naturschutzgebiet. Er ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderung oder Radtouren durch die Heidelandschaft. Wanderwege liegen nur einen Steinwurf von diesem Platz entfernt.  Zum Wilseder Berg, dem mit 169 Metern höchsten Berg der norddeutschen Tiefebene, sind es zu Fuß nur etwa 4 km.
Wer hier nicht auf seinen Fernsehempfang verzichten kann ist selbst Schuld!

Um sich hier wohl zu fühlen,  sollte man sich aber auf sich selbst verlassen. Soll heißen, dass man nicht unbedingt auf die Versorgungseinrichtung angewiesen ist und auch selbst weiß, wie man sein Wohnmobil waagerecht parkt. Für jene, die mit dem auskommen, was das Wohnmobil bietet, ist der Platz bezüglich Natur und Ruhe (wenn man im hinteren Bereich steht) kaum zu schlagen.

Wir kommen wieder!

Wie komme ich zu diesem Stellplatz in der Lüneburger Heide?

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Lüneburger Heide - Oberhaverbeck

Karte wird geladen - bitte warten...

Lüneburger Heide - Oberhaverbeck 53.142690, 9.917715

 

 

Adresse:

Wohnmobilstellplatz

Großparkplatz L211

29646 Oberhaverbeck

GPS:

N 53.14295    E 9.92023
N 53°08’35“    E 9°55’13“

Auffahrkeile zum Ausgleich von Schieflagen*

Wasserwaage für ebenen Stand*

 

Werbung

 

٭=affiliate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.