Lac du Salagou, ein Reiseziel

Teile diesen Beitrag

Lac du Salagou, ein Reiseziel oder auch als Zwischenstopp

Wir haben den Lac du Salagou erst in diesem Jahr kennengelernt. Das liegt  darin begründet, dass wir uns bisher in vielen anderen Regionen Frankreichs aufgehalten haben. In dieser Region Frankreichs waren wir mit dem Wohnmobil aber noch nicht.

Lac du Salagou - Blick vom Nordufer nach Süden
Lac du Salagou – Blick vom Nordufer nach Süden

Wir sind in diesem Jahr mal nicht durch das Tal der Rhone in den Süden gefahren, sondern kurz hinter Lyon rechts ‚abgebogen‘. Über Landstraßen mit mehreren Zwischenstopps ging es für uns durch die Auvergne und den Nationalpark Cévennen. Ab dem Ort Mende sind wir mehr oder weniger Richtung Süden. parallel zur Autobahn A75 bis zum Lac du Salagou gefahren. Wir sind im Departement Hèrault angekommen, wo wir ein paar Tage verbringen werden.

Den Lac du Salagou hatten wir uns schon vor der Reise für einen Aufenthalt ausgeguckt. Einfach nur, weil es ein größerer Süßwassersee ist und wir die Hoffnung hatten, dass es im Unterschied zur Mittelmeerküste insgesamt etwas ruhiger ist.

Die Ruhe hatte sich bestätigt. Rund um den See gibt es nur einen offiziellen Wohnmobilstellplatz und auch nur zwei Campingplätze. Hotelanlagen direkt am See sucht man hier vergebens.

Werbung

 

Ein blauer Farbklecks inmitten karger roter Felshügel

Inmitten einer ausgedehnten, klaren blauen Wasserfläche, zwischen trockenen Hügeln aus rotem Gestein, bietet der Lac du Salagou dem Besucher eine außergewöhnliche Farbpalette dank einer Kombination mehrerer geologischer Eigenheiten: das ziegelfarbene Rot der „Ruffes“ (tonartige Sedimente reich an Eisenoxid) kontrastiert mit dem schwarzen Basalts (vulkanischen Ursprungs) und verschmilzt harmonisch mit den Blautönen des Himmels.

Der Lac du Salagou ist aufgestaut

Um die regionale Landwirtschaft durch Bewässerung stärken zu können wurde ein Staudamm gebaut und 1968 fertiggestellt. Nach Fertigstellung wurde dann aber beschlossen, dass der Lac du Salagou den Trinkwasserbedarf der Stadt Montpellier ergänzen soll. Daher wurde aus Gründen des Wasserschutzes die Bebauung und Besiedelung des Ufers untersagt. Somit ist auch klar, dass es auf dem etwa 750 ha großen See keine Motorboote mit Verbrennungsmotoren gibt.

REISEFÜHRER LANGUEDOC-ROUSSILLON٭

STRASSENKARTE LANGUEDOC-ROUSSILLON*

STRASSENKARTEN FRANKREICH٭

Seit einem Dekret vom 21. August 2003 wird der See und seine Umgebung als Grand Site eingestuft. Diese Gütesiegel ‚Grand Site de France‘ wurde vom Staat geschaffen, um die Qualität der Verwaltung dieser geschützten Landschaften im Einklang mit dem Geist des Ortes und den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung zu würdigen. Die Grand Site Operations und das Label Grand Site de France sind die beiden Säulen der Politik der Grand Site de France.

Werbung

Vielfältige Freizeitaktivitäten

Obwohl es sich um ein Schutzgebiet handelt gibt es am See verschiedene Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. In erster Linie natürlich Aktivitäten, die Wasser erfordern.

Der See gehört den Surfern, SUP’s, Kanuten und Anglern. Es gibt am See Bootsverleihe und zwei Surf- bzw. Segelschulen. Natürlich darf auch geschwommen und gebadet werden. Zum Baden hat der See im Sommer sehr angenehme Temperaturen. Er kann sich im Hochsommer sogar bis 28°C erwärmen.

Werbung

Der See lockt aber auch Wander- oder Mountainbike-Begeisterte. Der Weg um den See ist etwa 10 Kilometer lang. Der Lac du Salagou ist auch ein touristischer Ort für die drei größten Hérault-Städte (Montpellier , Béziers , Sète) ist. Dank seiner Nähe zur Autobahn A 75 ist der See ein bequem zu erreichendes Ziel für Familienausflüge am Wochenende.

Es gibt in Ufernähe lediglich ein paar ausgewiesene Parkplätze, die am Wochenende entsprechend voll sind. Zumindest war der Parkplatz in Nachbarschaft zum Stellplatz, den ich bereits an anderer Stelle beschrieben habe am Wochenende gut gefüllt.

Umgebung vom See

Ich denke, dass neben dem See auch die umgebende Landschaft einen besonderen Reiz besitzt. Auch Hobby-Geologen kommen hier vermutlich auf ihre Kosten.

Sechs der umliegenden Gemeinden sind durch das Siegel ‚Grand Site de France‘ vollständig geschützt und dürfen nicht groß verändert werden. Etwa 1.500 Einwohner leben und arbeiten dort dauerhaft (gegenüber 400.000 Besuchern im Jahr).

Das Dorf Celles am Lac du Salagou

Ein besonderer Ort ist das Dorf Celles.

Celles
Celles

Es ist ein besonderer Blickfang am Ufer, dem wir uns mit unseren SUPs vom Wasser aus genähert haben. Celles ist beim Bau des Stausee einem Vermessungsfehler

zum Opfer geworden. Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass das Dorf komplett geflutet werden würde. Die Bewohner wurden daher umgesiedelt und entschädigt. Nach

Ruine in Celles am Lac du Salagou
Ruine in Celles am Lac du Salagou

der Flutung blieb Celles als mahnendes Ruinendorf erhalten. Bei unserem Besuch konnten wir aber feststellen, dass Celles inzwischen wohl wieder aufgebaut werden soll. Zumindest standen zu diesem Zeitpunkt an verschiedenen Stellen Baugerüste.

Der einzige größere Ort (530 Einwohner) ist das Winzerdorf Octon im Westen. Neben bescheidenen Einkaufsmöglichkeiten gibt es hier ein wenig Gastronomie und jeden Donnerstag einen Wochenmarkt mit regionalen Produkten auf dem Grand Place.

Der Lac du Salagou in Zahlen:

Der See

  • Höhe:
  • Länge (von Octon im Westen bis zum Damm): 6,5 km
  • Fläche: 750 ha
  • Volumen: 125 Mio. m³
  • Wassertiefe vor Staumauer: 45m
  • Wassertiefe zwischen der Halbinsel und dem Vailhé: 22m
  • Tiefe vor Octon: 4m
  • Temperatur im Sommer 28°C

Die Staumauer

  • Höhe: 62m
  • Länge: 357m
  • Breite oben 7,42 m
  • Basaltvolumen: 800000 m³
  • Basaltgewicht: 1650000 t
  • Beton: 50000 m³
  • Baubeginn: 1964
  • Bauende: 1969

 

 

 

unser Begleiter in dieser Region *

Wo ist der Lac du Salagou zu finden?

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Lac du Salagou

Karte wird geladen - bitte warten...

Lac du Salagou 43.657867, 3.365936

 

٭=affiliate link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × fünf =