Stellplatz bei Gorinchem

Teile diesen Beitrag

Stellplatz bei Gorinchem, mehr als nur eine Alternative

Wir standen auf einem Stellplatz bei Gorinchem um diese Stadt zu besuchen. Direkt in Gorinchem gibt es zwar einen recht beliebten Stellplatz im Jachthafen. Dieser war uns aber nicht vergönnt. Leider oder zum Glück, das wissen wir nicht. Aber was wir definitiv sagen können: es gibt eine tolle Alternative.

Komplizierte Anfahrt zum Stellplatz in Gorinchem ohne Erfolg

Wir sind durch die kleine Stadt Gorinchem mit dem Navi zum Stellplatz am Jachthaven geleitet worden, bis zu einem Punkt, an dem die Durchfahrt dann verboten war. Da war aber doch vorhin schon ein Hinweisschild für den Stellplatz ‚De Punt‘. Diesem Schild sind wir schließlich durch schmale Straßen mit parkenden Autos und vielen Einbahnstraßen gefolgt. Es war einiges Fußvolk unterwegs, was das Fahren in den Gassen nicht einfacher machte. Schließlich mussten wir noch eine schmale Piste bis zum Jachthafen bewältigen um dann in einer kleinen Haltebucht das Wohnmobil abzustellen, um von dort zum Hafenmeister zu laufen. Gerade ausgestiegen fällt uns ein Zettel mit dem Wort „VOL“ auf.

Echt klasse, wenn man erst einmal durch die engen Straßen geschleust wird, um das zu erfahren. Ein Zettel am ersten Hinweisschild wäre hilfreich gewesen. Die Entfernungen in Gorinchem sind mit dem Rad nicht wirklich groß. Ein Zettel hätte man daher leicht hin- und anbringen können.

Also gehen wir nicht mehr zum Hafenmeister. Stattdessen finden wir eine Alternative und fahren umgehend wieder durch die schmalen Einbahnstraßen raus aus Gorinchem.

Wir haben schnell einen Stellplatz bei Gorinchem gefunden

Der „Ausweich-Stellplatz“, den wir gefunden hatten, ist nur knapp 5,5 Kilometer vom Ortszentrum entfernt. Da wir unsere Fahrräder dabei hatten, war es eine Distanz die später gut bequem zurückgelegt werden konnte. Also fahren wir dort hin. Vor uns checkte gerade ein Wohnmobil aus Frankreich ein. Aber auch für uns war noch ein Platz frei.

Wir bekamen den Stellplatz mit der Nummer 12, der sich im hinteren Bereich befindet. Der sehr freundlichen Betreiber hat uns die Örtlichkeiten beschrieben und sagte uns auch noch, dass beim Platz 12 große Bretter am Baum angelehnt wären, die wir doch unter unsere Reifen legen sollten, damit wir am Tag der Abreise gut vom Platz fahren können und nicht in der Zwischenzeit leicht absacken. Öfter mal was Neues!!! So weich war der Boden aber doch nicht. Dennoch lagen die Bretter sicherheitshalber unter unseren Reifen.

Der Blick aus unserer Tür

Ganz vorn ist der Untergrund vom Stellplatz geschottert. Im Mittleren Bereich folgten Stellplätze auf Rasengitter aus Beton. Nur der Bereich in dem wir standen ist reiner Rasenuntergrund. Dafür hatten wir einen kleinen Teich direkt vor unserer Nase.

Werbung

Die Autobahn A15 nicht sehr weit entfernt, Luftlinie etwa 600-700 Meter, aber dank der geltenden Geschwindigkeitsbegrenzung in den Niederlande war eigentlich nur ein gleichmäßiges ganz leises Rauschen zu hören. Beim Schlafen war es keineswegs störend.

Was kostet der Kweetal Camperplaats und was bietet er?

Ein Platz für eine Nacht im Wohnmobil kostet aktuell 15,00 €. Abgesehen von der Nutzung der vorhandenen Waschmaschine fallen keinerlei weitere Kosten an. Auch ein kostenloses WLAN ist im Preis enthalten. Es soll auf dem gesamten Platz funktionieren. Über die Qualität kann ich aber nichts sagen, da wir immer unseren eigenen tragbaren Router mit auf Reisen benutzen. An jedem Platz gibt es einen Stromanschluss mit 16 Ampere.

Im Bereich der Zufahrt kann das Grauwasser abgelassen oder auch Frischwasser aufgefüllt werden.

Wie in den Niederlanden oft üblich gibt es im Sanitärbereich erstaunlicherweise keine Trennung nach Geschlecht. Dieser beheizte Bereich ist sehr modern und sehr sauber. Er verfügt über drei Toiletten und eben so viele Duschen. Zudem gibt es eine behinderten gerechte Toilette.

Im Eingangsbereich befindet sich die erwähnte Waschmaschine, ein Wäschetrockner und drei Waschbecken zu Geschirrspülen.

Außerhalb vom Sanitärgebäude wird  die Toilettenkassette geleert. Direkt daneben stehen verschiedene Mülltonnen.

Für einen Aufenthalt im Wohnmobil fehlt auf diesem Stellplatz also nichts.

Wie komme ich hin zum Stellplatz bei Gorichem?

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Gorinchem

Karte wird geladen - bitte warten...

Gorinchem 51.845896, 4.919761 Gorinchem Zuid-Holland, Niederlande (Routenplaner)

Adresse

Landscheiding 4, 4209 DH, Schelluinen

GPS

51° 50′ 49″ N 4° 55′ 10″ E

51.84681 4.91935

Stellplatz bei Gorinchem
Stellpatz auf einer Mischobstwiese

Und sonst

Nachhaltigkeit

Der Sanitärbereich befindet sich im hinteren Bereich eines großen Gebäudes, das auch für Konferenzen, Tagungen oder sonstige Veranstaltungen dient. Das gesamte Dach dieses Gebäudes ist mit Solarzellen belegt. Dieser Strom fließt direkt in die Verbraucher des Wohnmobils. Ebenso wird das Gebäude nicht mit Gas beheizt, da Wärmepumpen zur Vorwärmung des Gebäudes und des Wassers verwendet werden.

Werbung

Kleiner Streichelzoo am Stellplatz bei Gorinchem

Es leben einige Tiere in direkter Nachbarschaft zum Stellplatz.

Auf einer Wiese nebenan konnten wir erleben, wie ein kleines Lamm einen zusätzliche Ration Milch mit der Flasche bekam. Die gesamte kleine Schafsherde war dabei in lauter Aufruhr. Es leben noch Kühe, verschiedene Hühner, Zwergziegen und eine Katze beim Stellplatz.

Fazit

Der leicht anzufahrende Stellplatz ‚Campererf Kweetal‚ ist nicht nur eine gute Alternative zum Wohnmobilstellplatz am Jachthafen in Gorinchem. Wir denken, es ist sogar die bessere Alternative. Auch wenn wir den Camperplaats De Punt nicht kennen, ist anhand von Fotos im Netz zu sehen, dass dort deutlich weniger Platz zur Verfügung steht und man nur auf einer zugepflasterten Fläche stehen kann.

Wenn man nicht nur Fußgänger ist, sondern ein Fahrrad mit zum Inventar des Wohnmobils gehört, ist dieser Stellplatz bei Gorinchem für uns der Bessere. Auf gut ausgebauten Radwege gelangt man schnell ins Zentrum der kleinen Stadt.

Hier steht das Wohnmobil auf sehr geräumigen Flächen in der Natur. Sogar auf beiden Seiten des Wohnmobils ist genug Platz um draußen sitzen zu können. Es fehlt wirklich an nichts. Und das leise Säuseln der entfernten Autobahn stört auch nicht.

Im Unterschied zum Stellplatz am Jachthafen in Dorinchem ist dieser Platz ist sehr bequem zu erreichen und nicht weit von der Autobahn entfernt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − drei =