Stellplatz Amsterdam über die Oster-Tage

Wohnmobil – Stellplatz Amsterdam

Der Stellplatz Amsterdam (Amsterdam City Camp) war Ende März 2016 unser Reiseziel.

Die erste Tour des Jahres war über die Oster-Feiertage und führte uns  in die niederländische Metropole nach Amsterdam*.  Wir haben uns schon am Mittwoch Abend vor Ostern auf den Weg gemacht. Nach nur etwa 150 km haben wir die erste Nacht auf einem Parkplatz in Apeldorn verbracht, auf dem  Parkflächen für Wohnmobile vorgesehen sind.

Ankunft am Stellplatz Amsterdam schon am frühen Vormittag

Wir wussten nicht, was uns in Amsterdam über die Feiertage erwarten würde und wollten möglichst früh am Stellplatz Amsterdam eintreffen. Von Apeldorn waren es nur etwas mehr als 90 km, die wir am Morgen fahren mussten. Doch durch den morgendlichen Berufsverkehr Richtung Amsterdam hat sich dieses recht kurze Stück noch ein wenig hingezogen. Wir kamen aber frühzeitig an und konnten sofort einchecken. Es gab keinerlei Wartezeit. Im Unterschied dazu mussten späte Neuankömmlinge durchaus z.T. lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Bei uns hätte lediglich das Einchecken selbst ein wenig gedauert, wenn nicht sofort Hilfe seitens des Betreibers gekommen wäre.

Sicher umzäunt

Auf das komplett eingezäunte Areal vom Stellplatz Amsterdam kommt man

Stellplatz Amsterdam für Wohnmobile
Stellplatz in Amsterdam

nur durch ein Schiebetor, das sich erst öffnet, wenn man über einen Automaten  für die Aufenhaltsdauer bezahlt hat.  Man erhält ein Ticket, mit dem man auch später als Radfahrer oder Fußgänger wieder auf das umzäunte Gelände gelangen kann.

Die Ausstattung des Platzes kann man als reduziert bezeichnen, was uns aber im Vorfeld bekannt war und auch nicht nachteilig erschien.  Es gibt keine sanitären Einrichtungen. Versorgung mit Frischwasser und Entsorgung

Stellplatz Amsterdam
Bildband Amsterdam٭

von Schmutzwasser und chemischer Toilette sind möglich. Ebenso gab es für die Hälfte des Platzes(Stand 03/2016) Stromanschlüsse. Für das Wesentliche ist also gesorgt und mehr ist ja auch nicht nötig. Wir sind ja schließlich mit einem Wohnmobil hier. Wer nach mehr Komfort verlangt, sollte einen Campingplatz  ansteuern.

REISEFÜHRER AMSTERDAM٭

Für uns waren die Sicherheit und die recht zentrale Lage die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des Platzes in Amsterdam.

Auch wenn der Platz auf der gegenüberliegenden Uferseite vom Fluss Ij ist und somit der historischen Grachten-Stadt gegenüber liegt, so ist das Zentrum doch schnell, und dank kostenloser Fähren, auch preiswert und bequem zu erreichen.

Stilecht mit dem eigenen Fahrrad durch Amsterdam

Wir haben immer unsere Räder mit, wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Auch für Amsterdam war es sehr hilfreich, wenn es auch etwas anstrengend war durch die extreme Radfahrer-Dichte. Dennoch ist ein Rad in dieser Stadt zu empfehlen. Auch das Erreichen der kostenlosen Fähre, auf die man  die Räder mitnehmen kann, war sehr viel schneller. Wir haben somit nur die sehr kurze Fährverbindung „Centraal Station – Buiksloterweg“ benutzt und waren dadurch deutlich schneller im Zentrum als wenn wir die Fähre von der NSDM Werft  (800 m vom Stellplatz entfernt) ausgehend, genutzt  hätten.

Der Stellplatz Amsterdam ist ein Platz ohne Romantik aber sehr zweckmäßig und für eine Großstadt sehr zentral und zumindest werktags recht ruhig.  Mehr ist meiner Ansicht nach nicht nötig, da wir ja ganztägig in Amsterdam unterwegs waren.

UPDATE: Der Betrieb dieses Stellplatzes ist zum 1. Juli 2020 leider eingestellt worden. Es wird wohl damit zusammenhängen, dass es inzwischen auch in Amsterdam eine Umweltzone gibt. Diesel-Fahrzeuge die vor 2011 hergestellt wurden dürfen nicht mehr in die Stadt fahren.

Als Alternativen sind nur noch die Campingplätze in Amsterdam vorhanden. – Camping Vliegenbos oder Camping Zeeburg , aber auch hier gilt die Umweltzone.

 

Wie komme ich hin?

 

Adresse:

Amsterdam City Camp
Papaverweg 50, 1032 KJ Amsterdam, Noord-Holland / Niederlande

GPS:

52.398360      4.901630
N 52°23’54“, E 4°54’05“

٭=affiliate link

Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 2 =